Lammfleisch

Der Duft eines marinierten Lammkoteletts auf Ihrem Grill ist einzigartig. Spätestens wenn Ihnen das zarte Fleisch im Mund zergeht, wissen Sie eins: Sie wollen mehr! Lammfleisch ist die zarteste Versuchung, die Ihnen bei uns widerfahren kann.  

Nach der Schlachtung und Zerlegung hägt das Lammfleisch 7 Tage ab, um zu reifen. Gutes Lammfleisch erkennen Sie an seiner hellroten Farbe und seiner leichten Fettabdeckung. Es ist sehr zart und mild, aber würzig ohne den befürchteten "Hammelgeschmack".  

Den mit feinem, weißem Fett durchzogenen, sehr saftigen Nacken verwenden wir im Stück mit oder ohne Knochen als Nackenbraten oder für Gulasch. Die durchwachsene, saftige Brust eignet sich mit oder ohne Knochen für Gulasch oder gefüllt Lammbrust.  

Die zarte, saftige Schulter erhalten Sie ebenfalls mit oder ohne Knochen sowie in gerollter Form. Wir verwenden sie für Gulasch und Eintöpfe ebenso wie für Rollbraten und Grillspieße.  

Die Haxen bieten wir im Stück mit Knochen an. Das Fleisch ist saftig, kräftig und kernig im Geschmack und lässt sich sehr gut braten und schmoren.

Am Rücken oder Lammkarree ist das zarteste Lammfleisch, das Sie mit oder ohne Knochen als Lammfilets, Lammkoteletts und Bratenstücke erhalten.  

Das beste Bratenstück am Lamm ist die Lammkeule, die wir Ihnen mit oder ohne Knochen im Stück sowie als Scheiben anbieten. Braten, Steaks, Gulasch oder Fleischspieße - bei der Keule haben Sie eine große Auswahl für die Verwendung.